Wir gratulieren...

zur bestandenen CZV Zusatztheorieprüfung

Marco Weber, Nicole Spirgi, Fabio Schenker, Elio Amstutz

Marcel Löhrer, Martin Grosswiler, Remo Utzinger, Angelo Pinheiro, Joussef Gasmi, Refki Morina

Naomi Fehr, Roger Balmer, Sascha Fuchs, Nuno Moreira da Silva, Iseni, Sevdail

Gabriel Scheuble, Berat Gashi, Marcel Scherer, Samuel Gilli

Daniel Meng, Mike Weber, René Kofel, Stefan Ruchti

Heiko Weihrich, Regine Richter, Kilian, Schwere, Sabrina Erismann, Daniel Siegrist, Damian Oeschger

Stefan Schilling, Nadja Jutzet, Cornelia Bürge, Christoph Obrist, Oliver Gaylor, Sabine Cisullo, Yves Gränacher, Marco dos Santos, Alban Bytyqi, Besnik Kazimi

 

C1/D1

Wohnmobil C1/D1

Mindestalter:  beträgt bei der Kategorie C1 18 Jahre, bei Kategorie D1 21 Jahre. Gesuche sind frühestens 1 Monat vor dem Erreichen des Mindestalters einzureichen

Voraussetzung:  Kategorie B
Der Direkteinstieg zum Führerausweis der Kategorie C1/D1 ist nicht möglich. Der Lernfahrausweis der Unterkategorie C1/D1 wird nur noch Inhabern der Kategorie B erteilt.

Lernfahrausweis: Ja
Bewerber um den Führerausweis der Kategorie C1/D1 haben sich einer vertrauensärztlichen Untersuchung zu unterziehen. Die Einladung wird nach Eingang des Gesuchs zugestellt. Der Sehtest auf dem Lernfahrausweis-Formular muss nicht ausgefüllt werden.

Zusatztheorieprüfung: Ja

Begleitperson: Ja

Lernfahrt: Wer einen gültigen Lernfahrausweis der Kategorie D1 besitzt ist berechtigt zu Fahrten mit einer Begleitperson, die 
-   das 24. Altersjahr vollendet hat und
-   seit mindestens 3 Jahren den entsprechenden Führerausweis besitzt.
Auf Lernfahrten ist ein "L" anzubringen.

Berechtigungen:  B, B1, C1, F, G, M
Kategorie D1, sofern eine 1-jährige Fahrpraxis der Kategorie B nachgewiesen wird und das 21. Altersjahr vollendet ist.
BPT (berufsmässiger Personentransport "Taxi") sofern eine 1-jährige Fahrpraxis der Kategorie B nachgewiesen wird.

Motorwagen - ausgenommen jene der Kategorie D - mit einem Gesamtgewicht von mehr als 3500 kg, aber nicht mehr als 7500 kg; hinter einem Motorwagen dieser Unterkategorie darf ein Anhänger mit einem Gesamtgewicht von höchstens 750 kg mitgeführt werden.

Feuerwehr:  Wird die Prüfung mit einem Feuerwehrmotorwagen > 7500 kg oder einem Fahrschullastwagen der Kat. C absolviert, dürfen Feuerwehrmotorwagen mit einem Betriebsgewicht von mehr als 7500 kg gefahren werden. Im Ausweis wird zusätzlich Code 118 eingetragen.