Wir gratulieren...

zur bestandenen CZV Zusatztheorieprüfung

Marco Weber, Nicole Spirgi, Fabio Schenker, Elio Amstutz

Marcel Löhrer, Martin Grosswiler, Remo Utzinger, Angelo Pinheiro, Joussef Gasmi, Refki Morina

Naomi Fehr, Roger Balmer, Sascha Fuchs, Nuno Moreira da Silva, Iseni, Sevdail

Gabriel Scheuble, Berat Gashi, Marcel Scherer, Samuel Gilli

Daniel Meng, Mike Weber, René Kofel, Stefan Ruchti

Heiko Weihrich, Regine Richter, Kilian, Schwere, Sabrina Erismann, Daniel Siegrist, Damian Oeschger

Stefan Schilling, Nadja Jutzet, Cornelia Bürge, Christoph Obrist, Oliver Gaylor, Sabine Cisullo, Yves Gränacher, Marco dos Santos, Alban Bytyqi, Besnik Kazimi

 

ASSR-Kurs I

ASSR-Kurs I
Gefahr erkannt – Gefahr gebannt
Eis, Schnee und Regen sind für alle FahrzeuglenkerInnen eine besondere Herausforderung.
Unser Trainingsprogramm zeigt in Theorie und Praxis, wie man Gefahren erkennt, richtig entscheidet und dadurch Fehler vermeidet. Wir helfen Ihnen Fahrtechniken zu üben, die es Ihnen ermöglicht, unvorgesehene Gefahrensituationen richtig einzuschätzen und rechtzeitig zu entschärfen.
Der Basiskurs soll die Teilnehmerinnen und Teilnehmer egal ob mit viel oder nur wenig Fahrpraxis auf ungefähr dasselbe Niveau bringen.
Kursziel: Durch geschulte Blicktechnik - Panikreaktionen vermeiden
Realistisches Einschätzen des eigenen Könnens
Mögliche Fahrfehler in kritischen Situationen vermeiden
Vermeiden von Angst bei fahrdynamisch heiklen Fahrzeugreaktionen
Inhalt: Theorie:
Sitzposition, Lenkradbedienung, Blicktechnik, Fahrphysikalische Einflüsse, Bremstechniken, Verkehrssinnbildung

Praktische Übungen

Lenkübungen, Slalom, Ausweichmanöver,
Bremsen mit unterschiedlichen Haftwerten
Dauer: Der ASSR-Kurs I ist als Tageskurs (8 Stunden) ausgelegt
Kursbeginn laut Kursbestätigung
Fahrzeug: Die Fahrübungen werden mit den Kursfahrzeugen der ASSR absolviert
Kosten: Der Kurs kostet 280.00 CHF, doch kannst von mir einen Gutschein von 50.00 CHF beziehen, also nur noch 230.00 CHF. Teilnehmer erhalten zur Zeit am Kurstag bis zum vollendeten 30. Lebensjahr eine Rückvergütung vom Fond für Verkehrssicherheit von 100.00 CHF. Also zahlst Du am Schluss eigentlich nur 130.00 CHF/230.00 CHF.
Kurs-Datum: ende März 2007 (genaues Datum folgt noch)